Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Portal Homepage JCC Guestbook Werkstäten Häufig gestellte Fragen
B12-Forum
Zur Startseite Galerie Kalender Treffen Linkliste Datenbank Suche


B12-Forum » Autoecke » Werkstatt » [CA16DE] Zündaussetzer bei Leerlauf, Anfahren und auch einfach mal so zwischendurch » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [CA16DE] Zündaussetzer bei Leerlauf, Anfahren und auch einfach mal so zwischendurch
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

[CA16DE] Zündaussetzer bei Leerlauf, Anfahren und auch einfach mal so zwischendurch Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag liebe Gemeinde,

bin mal wieder von meinem Sunny überrascht worden.

Nachdem ich das ursprüngliche Ruckeln und Klappern erfolgreich eliminiert hatte und das auto nun 4000km gut lief, habe ich nun ein neues Problem.

Der Sunny läuft seit heute nur noch wie ein Traktor. 2-3 Zylinder im Leerlauf. Zumindest hört und fühlt es sich so an.

Wenn man dann Gas gibt, ruckelt er sich über 2000 Umdrehungen und zündet dann eigentlich ganz normal. Allerdings fängt er bei hohen Drehzahlen an Kraft zu verlieren, vermutlich auch Aussetzer.

Fährt man Teillast, sprich 110 auf der Autobahn läuft er ganz ruhig, bis auf paar Aussetzer hier und da alle paar km.

Als Zusatzinformation möchte ich erwähnen, dass es heute bei uns schon recht heiß war und ich sehr lange im Stau und Stop and Go unterwegs war. Das Auto war schon spürbar heiß und die Temperaturanzeige ein wenig höher als bei konstanter Fahrt.

Als es sich aufgelöst hatte, bin ich ca. 4km mit 4500rpm gefahren und musste bremsen, beim nächsten hochbeschleunigen von 80 aufwärts Aussetzer und kein Vortrieb, bis es einen Ruck tat und er wieder beschleunigte. (Temperatur war durch den Fahrtwind wieder normal)

Seit diesem Szenario heute Mittag hat er das beschriebene Verhalten.

Nun ist es auch so, wenn man in der Stadt unterwegs ist, im niedrigeren Drehzahlbereich, ist es unter 2000 unfahrbar und darüber noch einigermaßen fahrbar mit gelegentlichen Ausetzern.

Ich habe nach Studium des Werkstatthandbuchs das Zündschaltgerät oder die Zündspulen im Verdacht, da ich gehört habe, dass diese rehct hitzeempfindlich sein sollen.

Habe vor 4 Tagen original NGK Platinkerzen und den Luftfilter getauscht.

Das es damit zusammenhängt bezweifel ich, da er bis heute genauso lief, wie vor dem Tausch der erwähnten Dinge. Dennoch fand ich diese komische Feder-Kohle-Konstruktion irgendwie nciht besonders vertrauenserweckend. Auch dieses Massekabel mit der Öse an den Spulen fand ich suspekt.

Vielleicht eher dort Mist gebaut? Kabelbruch im Kabelbaum an der Stelle, durch das herumfingern mit den Spulen und Kerzen?

Ist auf jeden Fall schon wieder nervig, da ich jeden Tag zur Arbeit muss und ungern so rumfahren möchte.

Habt ihr eine Idee, oder besser, Erfahrungen mit derlei Problemen? Gibt es da ein paar klassische Dinge die man sofort ins Auge fassen sollte?

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von scotch: 03.07.2014 17:34.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 03.07.2014 um 17:25 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
03.07.2014 17:25 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
XANTI0blank XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.215

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ECU auslesen !!!!!!!



Einspritzdüsenstecker checken -> KOROSSION -> KONTAKTSPRAY

!!!!!! Zündspulen !!!!!!!

Zu 99% ist es die am ersten Zylinder

Eventuell Zündkerzen !!!!! Anoden <-> Katoden Abstand

wink

__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0blank am 03.07.2014 um 17:32 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
03.07.2014 17:32 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ECU sagt 44, also kein Fehler. Zündkerzen sind neu, wieviel Abstand muss denn dort sein? Würde ich beim Messen der Spule erkennen, wenn sie nicht in Ordnung ist, oder taucht der Fehler auch auf, wenn die Werte okay sind?

Wenn die Einspritzdüsen nicht gehen, riecht es dann nach Sprit aus dem Auspuff? Also rein logisch würde ich jetzt sagen, eher nicht oder?

Motor ist leider noch heiß und ich kann noch nicht dran Augenzwinkern Abkühlen lassen und dann laufen lassen würd ich noch probieren. Wenn er kalt wieder läuft, müsste es dann ja das Zündschaltgerät sein?
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 03.07.2014 um 17:41 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
03.07.2014 17:41 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
XANTI0blank XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.215

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bist du auch wirklich in diagnoseart "3" .....

Deckel runter .... erste Spule abstecken .. wenn sich nicht ändert ist diese hin ...

__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0blank am 03.07.2014 um 17:43 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
03.07.2014 17:43 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na solch eine Prüfmethode lob ich mir, großes Grinsen Schön einfach. Aber woher kommts dann, dass er bei höheren Drehzahlen dann doch irgendwie läuft?

Diagnosemodus 3. Hab auch mal 4 getestet. Leerlaufschalter scheint auch zu gehen großes Grinsen

Blöde Frage, aber ich hab vergessen ob Zylinder 1 Zahnriemenseite oder Getriebeseite war ? verwirrt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von scotch: 03.07.2014 18:02.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 03.07.2014 um 18:01 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
03.07.2014 18:01 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
XANTI0blank XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.215

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weil er da den vermeindlich ersten Zylinder der nicht elektrisch gezündet wird "mitnimmt" ...

Muß nicht zwingend der erste sein ist aber meistens so ....

oder alle Spulen auf einmal rausheben und die kerzen mal anschauen

__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0blank am 03.07.2014 um 18:04 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
03.07.2014 18:04 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ab 2000 zieht er ja schon erstmal ganz normal, also auch mit Kraft und ohne Geruckel. Glaube nicht, dass er das mit 3 Zylindern schaffen würde.

Aber egal, kann ja trotzdem die Spule sein.
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 03.07.2014 um 18:14 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
03.07.2014 18:14 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
IceFire IceFire ist männlich
Anonymer Hariboiker

Beiträge: 2.632

images/avatars/avatar-309.png



Dabei seit: 27.10.2007
geprüftes Mitglied

webmaster
B12-Club Spender !
Postleitzahl: 67363

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem ist mit Sicherheit eine Zündspule oder das Zündmodul. Es gehen alle Zündspulen gerne mal kaputt, mach Dir kein Kopf welche es sein könnte.
Auch auf 3 Zylindern läuft der Motor ab ca. 2000 1/min eigentlich ganz passabel, unerfahrene Fahrer merken das Problem meistens dann häufig nicht mehr, weil der Motor dann zu hochfrquent vibriert, er bringt dann aber keine Leistung mehr.
Die ECU diagnostiziert keine defekten Zündbauteile.
Bau die Abdeckung ab, starte den Motor, und zieh dann nacheinander den Stecker von der Zündspule ab. Sobald die Maschine gleich schlecht läuft, hast Du den fehlerhaften Zylinder identifiziert. Dann solltest Du dort eine Ersatzzündspule einbauen. Wenn das Problem dann nicht behoben ist, ist es das Zündmodul.
Wenn Du keine GTI-Zündspule hast, kannst Du auch eine x-beliebige Zündspule umlöten und einbauen, sieht dann zwar doof aus, funktioniert aber.
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von IceFire am 03.07.2014 um 19:08 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
03.07.2014 19:08 IceFire ist offline E-Mail an IceFire senden Beiträge von IceFire suchen Nehmen Sie IceFire in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Okay,

war grad draussen. Abkühlen lassen hat nichts gebracht. Läuft gleich schlecht.

Folgendes festgestellt:

Das Massekabel vom Kabelbaum der Zünspule war nicht richtig fest. Hab wohl vergessen es anzuziehen.

Dann hab ich den Motorlauf ohne Massekabel getestet -> noch schlimmer.

Danach Zündspulenstecker nach und nach abgezogen. Egal welche ich abgezogen habe, der Motor lief noch schlechter.

Da hat man sofort gemerkt, dass er nicht einfach Aussetzer hat sondern wirklich auf drei Zylindern läuft plus noch die Aussetzer dazu.

Also gehe ich davon aus, dass sie alle funktionieren? idee

Hinzu kommt, dass er in einem gewissen Drehzahlbereich wirklich einwandfrei läuft. Kein Leistungsverlust. Der Durchzug von 110-140 ist genauso gut wie sonst auch. Nur unter 80 hat er Aussetzer und beim konstanten Fahren alle paar km mal.

Unter 2000 rpm läuft er im Prinzip gar nicht richtig. Die Aussetzer sind zeitlich auch unterschiedlich, sprich ungleichmäßig. Klingt wie ein alter Ami V8.

Bleibt eigtl. dann als Hauptverdächtiger das Zündmodul. kommdoch

Hat einer vllt. einen da, den er verschmerzen könnte ? Augenzwinkern

Es wäre mir durchaus einen angemessenen Obulus wert. smile

Wenn es das nicht bringt, such ich halt weiter.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von scotch: 04.07.2014 12:24.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 03.07.2014 um 21:06 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
03.07.2014 21:06 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
IceFire IceFire ist männlich
Anonymer Hariboiker

Beiträge: 2.632

images/avatars/avatar-309.png



Dabei seit: 27.10.2007
geprüftes Mitglied

webmaster
B12-Club Spender !
Postleitzahl: 67363

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mg, gute Frage. Ich habe erstmal keine Ahnung, aber Du kannst auch versuchen, das Zündmodul reparaturzulöten. Dazu trennst Du auf der Rückseite das verschweißte Kunststoff an der Naht auf, um die darunterliegenden Leistungstransistoren zu sehen, dort kannst Du dann mal versuchen, die Lötstellen aufzuschmelzen und danach schauen, ob es besser geworden ist. Es kostet zumindest nichts, aber das Risiko, dass Du das Teil kaputt machst, ist relativ hoch.
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von IceFire am 04.07.2014 um 14:24 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
04.07.2014 14:24 IceFire ist offline E-Mail an IceFire senden Beiträge von IceFire suchen Nehmen Sie IceFire in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab soweit fast alles durchgeprüft, so gut ich konnte.

Kam auf kein ergebnis.

Hinzu kommt, dass das Vehikel nach einer weiteren Autobahnfahrt nun wieder einwandfrei läuft.

Ist mir ein Rätsel.

Ominöse Selbstheilungskräfte?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von scotch: 06.07.2014 19:31.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 06.07.2014 um 19:30 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
06.07.2014 19:30 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und das Problem ist seit gestern wieder da.

Ein neues (gebrauchtes) Zündmodul, sowie eine neue Zündspule ist unterwegs.

Ich bin mir fast sicher, dass sporadisch auftauchendes und stetig schlimmer werdendes Fehlverhalten auf das Zündmodul zurückzuführen ist.

Ich bau die erstmal ein und schaue ob es was bringt. großes Grinsen

Werde das alte dann aber mal aufmachen und schauen, wie es da drin ausschaut Augenzwinkern
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 12.07.2014 um 14:44 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
12.07.2014 14:44 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
XANTI0blank XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.215

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Komisch
Komisch
Komisch ....

Aber die Zündkerzen hast du definitv schon gecheckt ?

__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0blank am 13.07.2014 um 10:00 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
13.07.2014 10:00 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jip.
1,1mm ist doch richtig oder?

Die sind neu. ngk pfr6 - 11

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von scotch: 14.07.2014 09:33.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 14.07.2014 um 09:33 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
14.07.2014 09:33 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
Marcus Hausch Marcus Hausch ist männlich
( Technik, Webmaster, Admin )
Beiträge: 732



[meine Galerie]


Dabei seit: 06.11.2009
geprüftes Mitglied

webmaster
B12-Club Spender !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zündkerzenbild kontrolliert ? Kompression auch mal geprüft ?

Bei so alten Motoren mach ich dass u.a. immer als erstes
14.07.2014 13:10 Marcus Hausch ist offline E-Mail an Marcus Hausch senden Beiträge von Marcus Hausch suchen Nehmen Sie Marcus Hausch in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zündkerzenbild vor dem Geruckel war schön hellbraun bis rehbraun. Jetzt ist es ein wenig dunkler.
Klar, durch den unverbrannten Sprit.

Kompression kann ich nicht messen.
Da hab ich gerade kein Gerät zur Hand.

Ich setze jetzt erst einmal auf das Zündmodul.

Außerdem habe ich eine neue Nissan Zündspule erhalten.

Komplett identisch mit den alten, allerdings ohne Feder mit Kohlestift oder Plättchen. Da ist nur eine Metallhülse. Ist aber original Nissan.

Kann ich die nun überhaupt Nutzen? Kann mir nicht vorstellen, wie die Zündkerze dann Kontakt haben soll... hmmm
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 20.07.2014 um 00:54 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
20.07.2014 00:54 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sooo...

Habe nun mal Zündtransistor und alle Zündspulen getauscht. Auch den Zündkabelbaum, sowie den Drosselklappensensor habe ich testweise mal ausgetauscht.

Zündkerzen nochmal kontrolliert und den alten Satz eingebaut testweise.

Das Zündkerzenbild ist eindeutig dunkler als bei den alten, d.h. Sprit wird nicht verbrannt. Dies ist bei allen Kerzen gleich.

Alle Maßnahmen haben keine Wirkung gezeigt.

Motor läuft weiterhin wie ein Sack Nüsse. Erst wenn man etwas höher dreht wird es erträglich, aber das kann doch jetzt nicht so bleiben hmmm

Luftmassenmesser habe ich gereinigt und den Leerlaufsteller auch mal abgezogen.

Der Motor reagiert auf ab und anstecken bei beiden Sachen, ob Sie dennoch in Ordnung sind... ka.

Bin die Unterdruckleitungen auch mal mit Spray abgegangen. Keine Veränderung, also scheinbar keine Falschluft.

Wenn man aus dem schlechten Leerlauf heraus Gas gibt, kommt aus der Ansaugbrücke ein tickerndes Geräusch. Wie ein Ventil oder sowas. Erst wenn dieses aufhört, dreht der Motor "geschmeidig" hoch.

Langsam verzweifel ich.

Ich werde noch den Nockenwellensensor testweise gegen einen anderen tauschen und mal irgendwie einen Kompressionsprüfer auftreiben.

Sonst jemand noch Ideen?
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 27.07.2014 um 16:57 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
27.07.2014 16:57 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach wochenlanger erfolgloser Suche, hatte ich die Schnauze voll und fuhr einfach so rum, wie es war.

Als ich in einem Anflug von "Scheißegal"-Stimmung gnadenlos 40km Vollgas auf der Autobahn fuhr (200-210km/h), was ich bei so einem alten Auto ungern mache, läuft er wieder einwandfrei.

Auch das Ruckeln bei Schrittempo und die ruppige Gasannahme bei Stadttempo ist nicht mehr vorhanden.

Das Auto läuft ruhig und normal, hat Leistung und macht keine merkwürdigen Anstalten.

Ich hoffe mal, dass einfach nur irgendwo was zugesetzt war, was ich nun freigeblasen habe.

(Ventile verkokt oder irgendwas ähnliches evtl.? / War ja ein Rentnerfahrzeug schließlich)

Mal beobachten *auf Holz klopft*
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 23.08.2014 um 12:11 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
23.08.2014 12:11 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
Kreidlerman Kreidlerman ist männlich

Beiträge: 75

images/avatars/avatar-521.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.06.2008
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: Nissan B12 coupé
Vorname: Florian
Postleitzahl: 38110

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Auto scheint ja jetzt wieder zu laufen.... gelesen hatt ich den Thread ja auch schon und hab ja noch keine großen Erfahrungen mit den ca Motoren aber......klugscheiß


Möglicherweise hab ich das ja überlesen doch, gehe ich recht in der Annahme das auch bei deinem Motor zwischen Zündspulen und Zündkerzen Gummitüllen sind ?!?.

Hier kann sich Abrieb vom Kohlestift der Zündspulen an der Innenwand der Gummitüllen absetzen und wenn dann ein ganz bisschen Feuchtigkeit dazu kommt springt der Funke nicht im Brennraum über sondern läuft an der Gummitülleninnenseite dierekt zur Masse.
So ein Fehler hat mich beim Motorrad schon mal dazu gebarcht es 8 Km nach hause zu schieben obwohl nur der Kerzenstecker von innen feucht war
und mit Metallstaub der Kontaktklammer verdreckt war.
Den hätte ich bloß mit nem Taschentuch auswischen müssen.
So ein Fehler tritt dann übrigens ganz typisch auf wenn man bei niedrigen Drehzahlen Gas gibt
nimmt man das Gas bei mittleren oder hohen Drehzahlen zurück läuft der Motor wieder ganz normal.
Ich nenne das "Funkenleck".
So ein Funkenleck wird begünstigt wenn im Motor viel Gemisch ist das verdichtet wird, also: je größer die Füllmenge im Zylinder desto höher der Druck im Zylinder desto höher der Wiederstand zwischen den Elektroden der Zündkerze.
Nimmt man jetzt Gas weg so veringert sich die Füllmenge also auch der Druck im Zylinder und der Funke springt wieder da über wo er soll.

Achja .... und ich habe auch schon einen ganzen Karton kaputte Zündkerzen gekauft.... allerdings von BOSCH.... made in India......
Die haben einfach den dienst eingestellt wenn sie warm waren..... das muss einem erstmal jemand glauben.

Hier mal eine kleine Luftrechnung....


1,1mm Elektrodenabstand bei 0 Bar = 1,1mm Funkenstrecke
1,1mm Elektrodenabstand bei 1 Bar = 2,2mm Funkenstrecke
1,1mm Elektrodenabstand bei 8 Bar = 9,9mm Funkenstrecke

Das ist jetzt nur mal so grob über den Daumen und ignoriert einfach Temparatur und andere
Parameter aber man bekommt eine Idee davon wie "weit" der Funke überspringen muss damit so ein Motor sicher Läuft.

Ich hör jetzt glaub ich besser auf .... bevor noch jemand fragt was ich so rauche...crazy


MfG Florian

__________________
Neulich Beim Reifenhändler:
Ich: Moin ist mein Nissan fertig?
Reifenhändler: der Toyota da draussen?!?
Ich:hmpf. ja genau das rote eckige.
B12

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Kreidlerman am 10.12.2014 um 22:18 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
10.12.2014 22:18 Kreidlerman ist offline E-Mail an Kreidlerman senden Beiträge von Kreidlerman suchen Nehmen Sie Kreidlerman in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Kreidlerman in Ihre Kontaktliste ein
scotch scotch ist männlich

Beiträge: 62



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2014
Ich fahre: sunny b12 gti
Vorname: chris
Postleitzahl: 50169

Themenstarter Thema begonnen von scotch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist doch super die Antwort smile Nützliches Wissen auf jeden Fall.

Auto läuft schon seit Monaten wieder einwandfrei. Mit den original Teilen. Alles neu gekaufte liegt nun auf Lager im Keller. smile

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von scotch: 18.05.2015 16:24.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von scotch am 18.05.2015 um 16:24 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
18.05.2015 16:24 scotch ist offline E-Mail an scotch senden Beiträge von scotch suchen Nehmen Sie scotch in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
B12-Forum » Autoecke » Werkstatt » [CA16DE] Zündaussetzer bei Leerlauf, Anfahren und auch einfach mal so zwischendurch

Views heute: 573 | Views gestern: 2.545 | Views gesamt: 23.834.141


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH || Webspace powered by Japan Car Classics || [ Boardregeln ] || || [ Impressum ]