Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Portal Homepage JCC Guestbook Werkstäten Häufig gestellte Fragen
B12-Forum
Zur Startseite Galerie Kalender Treffen Linkliste Datenbank Suche


B12-Forum » Infoboard » Anleitungen, Tipps und Tricks » CA16DE/CA18DE Zusatzluftventil (Zusatzluftschieber) reparieren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen CA16DE/CA18DE Zusatzluftventil (Zusatzluftschieber) reparieren
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
martin1986 martin1986 ist männlich

Beiträge: 1.440

images/avatars/avatar-482.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 01.09.2009
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: B12 GTI
Vorname: Martin
Postleitzahl: A-9433

CA16DE/CA18DE Zusatzluftventil (Zusatzluftschieber) reparieren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier mal eine kleine Anleitung wie man den Zusatzluftschieber am GTI Motor reparieren kann ohne viel Geld für einen Neuen zu investieren.

Problem:
Nach dem Kaltstart ruckelt der Motor oder geht sogar aus.

Ursache:
Es wird mehr Benzin eingespritzt damit er auf erhöhter Leerlaufdrehzahl laufen kann, ohne dem geöffneten Zusatzluftschieber fehlt dem Motor aber die zusätzliche Luft und er läuft zu fett oder säuft sogar ab.

Die Reparatur:

Benötigte Werkzeuge:

Bohrmaschine mit 3mm Bohrer
Schraubstock
Schonhammer (Gummihammer)
Zange
Kleinen Schraubendreher
Klebeband
Gabel- oder Ringschlüssel


1) Mutter an der Rückseite etwas lockern und nach unten drücken


©martin1986


2) Diese dann in dieser Position festhalten damit man vorne den Spalt der Regelklappe sieht


©martin1986


3) Dann mit einem kleinen Schraubendreher in die Öffnung fahren und die Scheibe so weiterdrehen das man den Schraubendreher durchstecken kann.
Diesen dann mit Klebeband fixieren.
Achtung: der Schraubendreher darf während der ganzen Operation nicht entfernt werden!


©martin1986


4) Nun wird die Mutter wieder ganz nach oben geschoben und fixiert.
Jetzt markiert man hinten den Stecker und das Gehäuse damit man
später wieder weiß wie alles wieder richtig zusammengesetzt wird, ich hab hier mit einer Nadel angerissen.


©martin1986


5) Danach wird dieser Befestigungsstift ausgebohrt


©martin1986

__________________

BECAUSE WE HAVE CHOOSEN A DIFFERENT PATH

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von martin1986 am 15.04.2013 um 22:27 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
15.04.2013 22:27 martin1986 ist offline E-Mail an martin1986 senden Beiträge von martin1986 suchen Nehmen Sie martin1986 in Ihre Freundesliste auf
martin1986 martin1986 ist männlich

Beiträge: 1.440

images/avatars/avatar-482.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 01.09.2009
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: B12 GTI
Vorname: Martin
Postleitzahl: A-9433

Themenstarter Thema begonnen von martin1986
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

6) Jetzt den Zusatzluftschieber am Stecker im Schraubstock einspannen und sachte mit dem Gummihammer das Gehäuse vom Bimetall samt Heizelement runterklopfen.
Achtung nicht Drehen! Gerade herunterziehen!


©martin1986



©martin1986



©martin1986


©martin1986

__________________

BECAUSE WE HAVE CHOOSEN A DIFFERENT PATH

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von martin1986 am 15.04.2013 um 22:29 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
15.04.2013 22:29 martin1986 ist offline E-Mail an martin1986 senden Beiträge von martin1986 suchen Nehmen Sie martin1986 in Ihre Freundesliste auf
martin1986 martin1986 ist männlich

Beiträge: 1.440

images/avatars/avatar-482.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 01.09.2009
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: B12 GTI
Vorname: Martin
Postleitzahl: A-9433

Themenstarter Thema begonnen von martin1986
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

7) Nun hat man das Bimetall-Element vor sich.
Dies hat sich nach all den Jahren nach unten gebogen (vermutlich Materialermüdung)


©martin1986


8) Man nehme eine Zange und biege das schmale Stück etwas nach oben


©martin1986


9) Jetzt klopft man das Gehäuse wieder vorsichtig über das Bimetall
Achtung das Bimetall muss kerzengerade und nicht verdreht eingeführt werden!

Jetzt kann man den Schraubendreher entfernen, der Luftschlitz muss jetzt vorne zu sehen sein und man muss durchsehen können.
Ein klein wenig kann man dann noch an der Mutter nachjustieren.


©martin1986


Bei euch sieht das nicht so aus wie bei meinem letzten Bild.
Diesen hab ich schon mal aufgebohrt, dass braucht ihr natürlich nicht mehr.

Getestet wurde der Zusatzluftschieber natürlich auch, an einem 12V Trafo machte der Schieber innerhalb von 3min dicht.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.
Mfg Martin

__________________

BECAUSE WE HAVE CHOOSEN A DIFFERENT PATH

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von martin1986 am 15.04.2013 um 22:31 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
15.04.2013 22:31 martin1986 ist offline E-Mail an martin1986 senden Beiträge von martin1986 suchen Nehmen Sie martin1986 in Ihre Freundesliste auf
XANTI0 XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.075

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also wenn ich durch diesen BiMetallschalter im AUSGEBAUTEN ZUSTAND durchblasen kann , könnte der eventuell noch funktionieren (hab nämlich einen auf Reserve)

hmmm hmmm hmmm hmmm

__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von XANTI0: 19.05.2013 19:04.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0 am 01.05.2013 um 13:47 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
01.05.2013 13:47 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
martin1986 martin1986 ist männlich

Beiträge: 1.440

images/avatars/avatar-482.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 01.09.2009
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: B12 GTI
Vorname: Martin
Postleitzahl: A-9433

Themenstarter Thema begonnen von martin1986
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, muss aber so leicht gehn als ob du durch einen Stohhalm blasen würdest.

Wenn es ein bisschen schwerer geht kannst ja probieren an der Mutter hinten nachzujustieren.

Und bitte postet eure Ergebnisse, würde gerne wissen ob es bei allen klappt.

Um die Anleitung nicht durcheinander zu bringen wurden einige Beiträge gelöscht.

Hier zum Diskussionsthreead: LINK

Vielen Dank für das bereits erhaltene Lob.
Mfg Martin

__________________

BECAUSE WE HAVE CHOOSEN A DIFFERENT PATH

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von martin1986: 23.05.2013 10:21.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von martin1986 am 01.05.2013 um 15:03 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
01.05.2013 15:03 martin1986 ist offline E-Mail an martin1986 senden Beiträge von martin1986 suchen Nehmen Sie martin1986 in Ihre Freundesliste auf
XANTI0 XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.075

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Luftschieber KONTROLL Anleitung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0 am 14.08.2014 um 12:33 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
14.08.2014 12:33 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
martin1986 martin1986 ist männlich

Beiträge: 1.440

images/avatars/avatar-482.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 01.09.2009
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: B12 GTI
Vorname: Martin
Postleitzahl: A-9433

Themenstarter Thema begonnen von martin1986
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht wie schlau es ist hier Originalauszüge aus dem Werkstatthandbuch zu posten.
Wird den Betreiber der Website aber nicht unbedingt freuen.

Außerdem bezieht sich diese Kontrollanleitung lediglich auf die Funktion der Heizspule im Zusatzluftschieber, diese ist aber (soweit ich weiß) noch nie kaputt geworden.
Das eigentliche Problem ist die Materialermüdung nach so vielen Jahren und der tausendfachen Erwärmung und wieder Abkühlung des Bimetalls.

Mfg Martin

__________________

BECAUSE WE HAVE CHOOSEN A DIFFERENT PATH

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von martin1986 am 14.08.2014 um 12:59 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
14.08.2014 12:59 martin1986 ist offline E-Mail an martin1986 senden Beiträge von martin1986 suchen Nehmen Sie martin1986 in Ihre Freundesliste auf
Marcus Hausch Marcus Hausch ist männlich
( Technik, Webmaster, Admin )
Beiträge: 671



[meine Galerie]


Dabei seit: 06.11.2009
geprüftes Mitglied

webmaster
B12-Club Spender !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Datei "liegt" ja nicht auf diesem Server, da ist das relativ egal.
15.08.2014 11:08 Marcus Hausch ist offline E-Mail an Marcus Hausch senden Beiträge von Marcus Hausch suchen Nehmen Sie Marcus Hausch in Ihre Freundesliste auf
XANTI0 XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.075

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



THX to Martin !!!!

Ohne Anleitung wäre das nicht so einfach gewesen ... .

FAZIT

Es gibt DEFINTIV 2 veschiedene Ventile die unterschiedliche Löche in der Scheibe drin haben ...

__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0 am 11.09.2016 um 16:45 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
11.09.2016 16:45 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
XANTI0 XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.075

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0 am 11.09.2016 um 16:48 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
11.09.2016 16:48 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
martin1986 martin1986 ist männlich

Beiträge: 1.440

images/avatars/avatar-482.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 01.09.2009
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: B12 GTI
Vorname: Martin
Postleitzahl: A-9433

Themenstarter Thema begonnen von martin1986
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sieht schon viel besser aus Alex.
Und es gibt definitiv mehr als 2 verschiedene Ventile, ich selbst habe schon 3 verschiedene Artikelnummern daheim.

Mfg Martin

__________________

BECAUSE WE HAVE CHOOSEN A DIFFERENT PATH

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von martin1986 am 11.09.2016 um 21:56 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
11.09.2016 21:56 martin1986 ist offline E-Mail an martin1986 senden Beiträge von martin1986 suchen Nehmen Sie martin1986 in Ihre Freundesliste auf
XANTI0 XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.075

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Trotz BEIDER reparierten Ventile springt mein sunny nicht ordentlich an

BEIDE VENTILE lassen ohne Strom super Luft durch und wenn sie sich bewegen bekommt man nur minimal Luft durch

Ich muß auch beim zweiten reparierten Ventil nach dem Starten Zusatz Gas geben bis er dann auf va 1400 läuft aber mit der Beschleunigung v unten heraus hat das Teil mal nichts zu tun

__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von XANTI0: 11.09.2016 22:11.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0 am 11.09.2016 um 22:11 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
11.09.2016 22:11 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
Kreidlerman Kreidlerman ist männlich

Beiträge: 67

images/avatars/avatar-521.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.06.2008
geprüftes Mitglied

Ich fahre: Nissan B12 coupé
Vorname: Florian
Postleitzahl: 38110

Temperatureinfluss Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin.
Ich hatte mit meinem CA18DE auch genau dieses Problem, danke für die Anleitung, wäre ich sonst nie drauf gekommen.

Allerdings hab ich noch etwas zu ergänzen. greis

Mir schien beim Arbeiten die Sonne auf die Wekrbank, soweit alles toll, aber irgendwie musste ich doch sehr viel am Bimetall biegen bis im zusammengebauten Zustand der Schieber
wenigstens noch zur hälfte offen war.
Da dachte ich nach dem Zusammenbau welchen Einfluss hat eigentlich die Aussentemperatur?

Zum Versuch:

Die Temperaturen lagen jeweils eine halbe Stunde an und wurden anschißend mit einem IR-Thermometer gemessen.

Folgende Ergebnisse traten dabei zu Tage:

Null Grad Celsius:

©Kreidlerman

25 Grad Celsius:

©Kreidlerman

40 Grad Celsius:

©Kreidlerman


Das bedeutet nach meiner Meinung, wenn man bewerten möchte ob der Schieber i.O. und richtg eingestellt ist oder nicht, muss man auch die Temperatur beachten die das Schiebergehäuse seit mindestens 30 Minuten hat (ist etwas träge). klugscheiß

__________________
Neulich Beim Reifenhändler:
Ich: Moin ist mein Nissan fertig?
Reifenhändler: der Toyota da draussen?!?
Ich:hmpf. ja genau das rote eckige.
B12

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kreidlerman: 13.02.2018 17:02.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Kreidlerman am 13.02.2018 um 16:59 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
13.02.2018 16:59 Kreidlerman ist offline E-Mail an Kreidlerman senden Beiträge von Kreidlerman suchen Nehmen Sie Kreidlerman in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Kreidlerman in Ihre Kontaktliste ein
XANTI0 XANTI0 ist männlich
CarHifiFanatiker
Beiträge: 3.075

images/avatars/avatar-497.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.10.2006
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: CA16 seit 2002
Vorname: Alex "2A"
Postleitzahl: A-3500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Teil ist eigentlich nur ein elektronischer Joker ...man kann auch ohne fahren nur bleibt er dann bis zum Erreichen der Betriebstemperatur auf erhöhten Leerlauf und der Leerlaufregler übernimmt dann die 900 rpm ...Motor wird zwar schneller warm braucht dann aber auch massiv mehr Sprit

Der Bi Metall Streifen hat von der technischen Funktion nichts mit der Aussentemperatur zu tun

Zündung aus... Heizspule ohne Spannung ...BiMetall geht zurück

__________________
B12
CA16DE Österreich
Livin´Loud
Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von XANTI0 am 13.02.2018 um 17:12 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
13.02.2018 17:12 XANTI0 ist offline E-Mail an XANTI0 senden Beiträge von XANTI0 suchen Nehmen Sie XANTI0 in Ihre Freundesliste auf
martin1986 martin1986 ist männlich

Beiträge: 1.440

images/avatars/avatar-482.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 01.09.2009
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: B12 GTI
Vorname: Martin
Postleitzahl: A-9433

Themenstarter Thema begonnen von martin1986
RE: Temperatureinfluss Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr gut erkannt, dies sollte man beachten. perfekt
Am besten wäre eine maximale Öffnung, die bei durch und durch auf 90°C erwärmten Ventil fast komplett schließt.

Werde demnächst die Zusatzluftschieber von Alex reparieren und versuchen dies zu realisieren.

LG Martin

__________________

BECAUSE WE HAVE CHOOSEN A DIFFERENT PATH

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von martin1986: 13.02.2018 21:52.

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von martin1986 am 13.02.2018 um 21:47 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
13.02.2018 21:47 martin1986 ist offline E-Mail an martin1986 senden Beiträge von martin1986 suchen Nehmen Sie martin1986 in Ihre Freundesliste auf
martin1986 martin1986 ist männlich

Beiträge: 1.440

images/avatars/avatar-482.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 01.09.2009
geprüftes Mitglied

B12-Club Spender !
Ich fahre: B12 GTI
Vorname: Martin
Postleitzahl: A-9433

Themenstarter Thema begonnen von martin1986
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von XANTI0
Das Teil ist eigentlich nur ein elektronischer Joker ...man kann auch ohne fahren nur bleibt er dann bis zum Erreichen der Betriebstemperatur auf erhöhten Leerlauf und der Leerlaufregler übernimmt dann die 900 rpm ...Motor wird zwar schneller warm braucht dann aber auch massiv mehr Sprit

Der Bi Metall Streifen hat von der technischen Funktion nichts mit der Aussentemperatur zu tun

Zündung aus... Heizspule ohne Spannung ...BiMetall geht zurück


Ist so nicht ganz richtig Alex.
Der Zusatzluftschieber gehört zwar zur Kaltstarteinrichtung, hat mit dem ursprünglichen Choke aber nur noch wenig bis garnichts gemeinsam.
Ursprünglich war der Choke bei Vergasermotoren dazu da um die Luftzufuhr einzuschnüren (englisch "choke").
Da beim Kaltstart der Kraftstoff in den Einlasskanälen und an den Einlassventilen kondensiert und somit nur ein Bruchteil des zugeführten Sprits den Brennraum erreicht, wird die Luft mittels Choke verringert um wieder ein zündwilliges Gemisch entstehen zu lassen.

Bei unseren "modernen" Motoren mit Einspritzung erfolgt der "Choke" (in diesem Fall das falsche Wort) einfach über eine erhöhte Einspritzmenge nach dem Start, da läuft gar nichts mehr mechanisch ab.
Um aber die Leerlaufdrehzahl beim Start zu erhöhen braucht der Motor aber mehr als nur Sprit, da kommt dann der Zusatzluftschieber ins Spiel.

Die Umgebungstemperatur spielt da schon eine Rolle da sich das Bimetall bei Temperaturänderung verformt im Gegensatz zum Gehäuse.
Deswegen wäre eine Einstellung bei immer gleichen Verhältnissen sinnvoll um die Ergebnisse vergleichbar zu machen.

Ohne Zusatzluftschieber läuft der Motor nach dem Kaltstart wie ein Sack Nüsse, weder AAC noch FICD Ventil bekommen genug Luft in den Motor um ihn stabil laufen zu lassen.

LG Martin

__________________

BECAUSE WE HAVE CHOOSEN A DIFFERENT PATH

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von martin1986 am 13.02.2018 um 22:52 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
13.02.2018 22:52 martin1986 ist offline E-Mail an martin1986 senden Beiträge von martin1986 suchen Nehmen Sie martin1986 in Ihre Freundesliste auf
Kreidlerman Kreidlerman ist männlich

Beiträge: 67

images/avatars/avatar-521.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.06.2008
geprüftes Mitglied

Ich fahre: Nissan B12 coupé
Vorname: Florian
Postleitzahl: 38110

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh... ich wollte keine Uneinigkeit entstehen lassen.
Ich hab mich da auch etwas ungenau ausgedrückt.
Ich meinte den ganzen zusammengebauten Schieber mit Bi-Metall einer Temperatur aussetzen.
Zitat:

Der Bi Metall Streifen hat von der technischen Funktion nichts mit der Aussentemperatur zu tun

Mann will aber im Sommer bei 30Grad keine Kaltstarteinrichtung auf "Vollgas" und wenn der Motor warm ist kann der Schieber ja auch geschlossen bleiben.
Deswegen macht ein Ausseneinfluss schon Sinn.

Und wie martin schon richtig schrieb "Durch und durch erwärmt".
Da muss sich das Bi-Metall ja bewegen.

Der Beweis ist aber auf den Fotos zu sehen.

Hab bei 13Volt übrigens 102 Grad an der Heizspule gemessen.
Mfg Florian

__________________
Neulich Beim Reifenhändler:
Ich: Moin ist mein Nissan fertig?
Reifenhändler: der Toyota da draussen?!?
Ich:hmpf. ja genau das rote eckige.
B12

Der Betreiber vom B12-Club Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Kreidlerman am 13.02.2018 um 23:57 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
13.02.2018 23:57 Kreidlerman ist offline E-Mail an Kreidlerman senden Beiträge von Kreidlerman suchen Nehmen Sie Kreidlerman in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Kreidlerman in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
B12-Forum » Infoboard » Anleitungen, Tipps und Tricks » CA16DE/CA18DE Zusatzluftventil (Zusatzluftschieber) reparieren

Views heute: 535 | Views gestern: 10.743 | Views gesamt: 23.271.977


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH || Webspace powered by Japan Car Classics || [ Boardregeln ] || || [ Impressum ]